Herzlich willkommen bei der SVP Tegerfelden

 

 

Referendumsabstimmung in Tegerfelden, 28. Februar 2016

Die Tegerfelder Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben mit 56,7% klar NEIN zur Einführung der Schulsozialarbeit an der Kreisschule Surbtal gesagt. Dies bei einer Stimmbeteiligung von 64.8%! Da jedoch das Referendum in Schneisingen mit 53% der Stimmen angenommen wurde, wird die Schulsozialarbeit an den Oberstufenschulstandorten eingeführt.

Wir danken den Tegerfelder Stimmbürgerinnen und Stimmbürger für das klare Zeichen zu mehr Eigenverantwortung und weniger Staat. Nun muss sich die Schulsozialarbeit beweisen.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sitzgewinn im Nationalrat - klar wählerstärkste Partei

 

Das Aargauer Stimmvolk hat mit 38% Wähleranteil der SVP ihr Vertrauen ausgesprochen. Mit Abstand die wählerstärkstes Partei konnte die SVP Aargau alle ihre bisherigen sechs Sitze verteidigen und einen siebten Sitz dazugewinnen. Im Ständeratswahlkampf hat Hansjörg Knecht (SVP) mit 77`255 Stimmen den zweiten Platz hinter der Bisherigen Pascale Bruderer (SP) belegt und somit eine gute Ausgangslage für den 2. Wahlgang vom 22. November 2015 erzielt.

Mit einem SVP-Wähleranteil von 55.4% haben die Tegerfelder Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ein klares Zeichen gesetzt - Herzlichen Dank für die Unterstützung.

Matthias Erdin (JSVP) hat als Jungpolitiker ein tolles Ergebnis erzielt - wir werden sicherlich noch von Ihm hören.

Wir gratulieren allen Gewählten und wüschen Ihnen gutes Schaffen in Bundesbern.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------








SVP Polit-Obig vom 4.6.2014

Am kommenden Mittwoch, 4.6.2014 um 20 Uhr findet unser SVP Polit-Obig in der Buschwirtschaft "ZARICO" in Tegerfelden statt. Der Abend steht ganz im Zeichen der eigenen Sicherheit. Themen sind u.a. der Bevölkerungsschutzverband Zurzibiet und die Feuerwehr Surbtal. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen - die Veranstaltung ist öffentlich.

 

  


Einladung SVP Polit-Obig 4.6.2014

Einladung SVP Polit-Obig.pdf (85.73KB)               


 


Einladung SVP Polit-Obig.pdf
(85.73KB)                 

 

 

 

Erfolgreiche Gesamterneuerungswahlen 2013

Am Sonntag, 22. September fanden in Tegerfelden die Gesamterneuerungswahlen für die nächste Amtsperiode 2014/17 statt.

Bereits in stiller Wahl waren Daniel Stöckli-Masanti als neues Schulpflegemitglied und Patrick Mühlebach als neuer Stimmenzähler-Ersatz gewählt worden.

Pascal Zöbel ist als bisheriger SVP-Gemeinderat mit einem guten Resultat im Amt bestätigt worden. Er platzierte sich mit 261 Stimmen hinter den Bisherigen Monika Baumgartner mit 277 und Marius Erdin mit 270 Stimmen auf dem dritten Platz. Dahinter mit 243 Stimmen Peter Hauenstein, bisher und Lukas Baumgartner, neu mit 213 Stimmen.

Als Gemeindeamman wurde neu Peter Hauenstein und als Vizeammann neu Monika Baumgartner gewählt.

 

In stiller Wahl konnte Sascha Büchler in die Finanzkommission gewählt werden, nachdem er nur knapp die Wahl im ersten Wahlgang verpasst hatte.

 

Das Abstimmungsprotokoll finden Sie unter www.tegerfelden.ch

 

Die SVP Tegerfelden gratuliert allen gewählten Amtsträgern und Kommissionsmitgliedern und wünschte ihnen ein erfolgreiches Wirken zugunsten der Öffentlichkeit.

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Ein toller SVP-Höck in Tegerfelden

 

 Der SVP-Höck ging am 10. August, also dem vergangenen Samstag, in der Waldlichtung Wasserfölli in Tegerfelden an einer privaten Brätelstelle bei geselliger Stimmung über die Bühne. Nach dem Motto „Spass und Geselligkeit“ wurde der SVP-Höck zum zweiten Mal durchgeführt. Eingeladen an die Veranstaltung, bei welcher für einmal nicht die Politik im Vordergrund stand, waren die SVP-Mitglieder sowie deren Familien.  Der Anlass begann um 17:30 Uhr beim Mehrzweckgebäude Staltig mit einer kleinen, etwa 30 Minuten dauernden Wanderung zur Waldlichtung Wasserfölli. An dieser Brätelstelle angekommen, genossen die zahlreich erschienen Teilnehmer einen kleinen Apéro und plauderten dabei bei schönstem Wetter. Die Anwesenden grillten etwas später gemeinsam und verspeisten anschliessend ihre Grilladen mit Salaten und Brot. Zwischendurch wurden die SVP-Mitglieder hinsichtlich der kommenden Wahlen in Tegerfelden aufgerufen, an die Urne zugehen. Vakante Kommissionssitze sollen besetzt werden. Die Kandidaten aus der SVP Tegerfelden für die einzelnen Kommissionen wurden hierbei präsentiert. Auf die angestrebte Wiederwahl von Gemeinderat Pascal Zöbel wurde währenddessen ebenfalls aufmerksam gemacht.  Zu guter Letzt gab es Kaffee und Kuchen zum Dessert. Danach wurde der lockere Abend bei super Stimmung und einem Glas Wein oder sonst einem feinen Getränk ausgeklungen. Der SVP-Höck wird als geselliger und spassiger Anlass unter Gleichgesinnten in überaus positiver Erinnerung bleiben.

 (Die Brätelstelle bei der Wasserfölli ist nicht öffentlich und darf demgemäss nicht ohne Einwilligung der Besitzer genutzt werden.)

 

 

 

 ------------------------------------------------------------------------------

Interessanter SVP Polit-Obig in Tegerfelden 

Am  Mittwoch, dem 5. Juni, ging der Polit-Obig der SVP Tegerfelden im Restaurant Wartegg über die Bühne. Der Polit-Obig, der zweimal pro Jahr stattfindet, ist ein Anlass, an dem informiert und diskutiert wird. In erster Linie werden politische Themen, welche direkt mit Tegerfelden in Verbindung stehen, behandelt.

 Nachdem sich die politisch interessierten Gäste im Restaurant Wartegg um 20:15 Uhr eingefunden hatten, lancierte der Präsident der SVP Tegerfelden Pascal Zöbel den Anlass. Im Fokus des Polit-Obig lagen die beiden Referenten Felix Binder und Thierry Burkart.

 Im ersten Teil referierte Felix Binder, Präsident des Planungsverbands Zurzibiet. Thema seines Referates war die „Neuorganisation Zurzibiet Regio“. Zu allererst nannte er wichtige Kennzahlen der Gemeinden im Bezirk Zurzach und machte auf die gravierenden Probleme der Region aufmerksam. Anschliessend sprach er über die Vision Zurzibiet und die zukünftigen Herausforderungen. Alt-Grossrat Felix Binder stellte ebenfalls die neue Organisationsstruktur der Zurzibiet Regio vor.

 

Nach dem Referat von Felix Binder rückte Thierry Burkart ins Zentrum. Thierry Burkhart ist aktueller Vizepräsident des Grossen Rates und Präsident der FDP Aargau sowie Präsident der IG Baldegg und Präsident der TCS Sektion Aargau. Er referierte zum Projekt „Anbindung des unteren Aaretals an das Autobahnnetz“.  Thierry Burkart informierte die Anwesenden über den aktuellen Zustand des Projekts Baldegg-Tunnel, wobei er auch auf die Finanzierung und den Zeitplan zu sprechen kam. Er redete ebenfalls über die IG Baldegg als Organisation und den Nutzen sowie die Zielsetzung des Projekts. Wie schon nach dem Auftritt von Felix Binder nahmen die Anwesenden auch nach dem Referat von Thierry Burkart mittels Fragen und Diskussionsbeiträgen an der Thematik aktiv teil.

 Zum Schluss machte Pascal Zöbel mit ein paar kurzen Worten auf die Abstimmungen vom 9. Juni und die nächste Gemeindeversammlung aufmerksam. Der Abend wurde anschliessend individuell diskutierend ausgeklungen. Der Polit-Obig wird dank den beiden Topreferaten als überaus interessanter Anlass in Erinnerung bleiben.

 

 

 

 

 

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Risotto-Plausch in der Chloretrotte: Ein Volltreffer 

 

In Tegerfelden hat am Sonntag 26. Mai 2013 nach Jahren wieder ein Risotto-Plausch stattgefunden . Für die SVP Tegerfelden, welche den Anlass organisiert hatte, war dies eine gelungene Premiere. Der Risotto-Plausch konnte pünktlich um 11:00 Uhr in der geheizten Chloretrotte beginnen. Glücklicherweise konnte auf diese Lokalität ausgewichen werden, nachdem die Organisatoren die Veranstaltung aufgrund des schlechten Wetters nicht wie geplant auf dem Lindenplatz durchführen konnten. Der ausserordentlich guten Stimmung konnte das nicht optimale Wetter jedoch nichts anhaben. So war die Anzahl Besucher höher als erwartet. Serviert wurden nebst dem köstlichen Risotto auch Würste vom Grill. Die freiwilligen Helfer taten alles, um es den zahlreich erschienen Gästen Recht zu machen. Im Einsatz standen grösstenteils Mitglieder aus der eigenen Partei. René Zimmerman und Georgio Springmann kochten nicht nur das schmackhafte Risotto, sie waren auch an den Vorbereitungen massgeblich beteiligt. Nebst kulinarischem Genuss gab es auch etwas für den geschichtlichen Wissenshunger. Die Organisatoren der 900 Jahr-Feier gewährten freien Einblick in die Fotoausstellung im Dachgeschoss der Chloretrotte, um den interessierten Gästen spannende Informationen über das frühere Tegerfelden zu vermitteln. Der Risotto-Plausch sollte – obwohl von einer Partei organisiert - ein unpolitisches und geselliges Zusammentreffen darstellen. Dieses Ziel konnte dank tollen Helfern und zahlreichen Gästen erreicht werden.      

 

   

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erste GV der SVP Tegerfelden wohlgeraten

 

Am Freitag, 22.2.2013 fanden sich 19 Mitglieder zur ersten Generalversammlung  der SVP Tegerfelden im Restaurant Löwen ein. Präsident Pascal Zöbel begrüsste die Anwesenden und lancierte die GV mit einem Abendessen. Mit dieser kulinarischen Kost wurde die Generalversammlung gesellig eingestimmt. Nach dem Abendessen ging es jedoch gleich zur Sache. Zu allererst wurde Patrick Mühlebach zum Stimmenzähler gewählt. Danach erfolgten die formellen Traktanden, welche alle von der Versammlung gutgeheissen wurden.  Die Versammlung sagte jeweils zu sämtlichen Traktanden einstimmig ja. Ein wichtiges Traktandum des Abends war die Wahl des Vorstandes und der Rechnungsrevisoren.  Das abtretende Vorstandsmitglied, Stefan Bürgler, wurde einstimmig als Tagespräsident bestimmt.Gleich anschliessend wählte die Versammlung die bisherigen Vorstandsmitglieder Pascal Zöbel, Fabian Zöbel, Walter Deppeler und Matthias Erdin wieder. Nachher ging die Ersatzwahl von Stefan Bürgler, welcher stets ein überaus engagiertes und gewilltes Vorstandsmitglied gewesen ist, vonstatten. Cynthia Lang, die sich kurz zuvor vorgestellt hatte und sich künftig für die Ortspartei einsetzen möchte, erklärte sich bereit, den freien Vorstandssitz zu besetzen. Einstimmig und mit einem grossen Applaus wurde Cynthia Lang ins Amt gewählt. Sie und die vier bisherigen Vorstandmitglieder werden den künftigen Vorstand des SVP Tegerfelden bilden. Auch die beiden bisherigen Rechnungsrevisoren, Nadja Mühlebach und Markus Mühlebach, wurden mit einem kräftigen Beifall einem bestätigt. Als Dankeschön für seine Vorstandsarbeit wurde Stefan Bürgler ein Sackmesser mit der Gravur "SVP Tegerfelden" überreicht.

Nach diesen Wahlen und ein paar Worten zu den anstehendenAbstimmungen wurde der Abend gesellig ausgeklungen. Die Teilnehmer der ersten Generalversammlung liessen den gelungenen Abend individuell schwatzend und diskutierend zu Ende gehen.

 

-------------------------------------------------------------------  

 

 

Interessanter Polit-Obig abgehalten

Am Mittwoch, dem 31. Oktober 2012, ging der jüngste Polit-Obig der SVP Tegerfelden über die Bühne. Die interessierten Gäste erschienen um 20 Uhr im Schützenhaus Tegerfelden. Zu allererst plauderten die Polit-Hungrigen bei einem feinem Glas Wein und anschliessend lancierte der Präsident der SVP Tegerfelden Pascal Zöbel mit seiner Bergrüssung  den Abend. Danach rückte auch schon der erste Gastreferent, Werner Laube, ins Zentrum. Der Bezirkspräsident und Wahlkampfleiter der letzten Gross- und Regierungsratswahlen informierte aus erster Hand über die Ereignisse der letzten Wahlen. Werner Laube sprach in seinem Referat über die Ausganglage, den Ablauf und den Ausgang der letzten Wahlen. Obendrein unterstrich er einmal mehr die Wichtigkeit einer starken SVP. Nach den umfangreichen und fesselnden Worten des Bezirkspräsidenten und dem kurzen Beitrag des glanzvoll gewählten Grossrat Walter Deppeler referierte Roman Zimmermann zum zweiten Schwerpunkt des Abends. Er gab über die Bildungssituation in Tegerfelden Auskunft. Das neue System 6/3 (6 Jahre Primarschule und 3 Jahre Oberstufe) stand hierbei im Fokus. Roman Zimmermann informierte über die Veränderungen sowie die Zukunftsaussichten bezüglich der Primarschule Tegerfelden. Mit seinem ausführlichen Referat zu diesem für die Gemeinde überaus wichtigen Thema konnte er den Anwesenden die wichtigsten Informationen liefern. Zu guter Letzt sprach der Gemeinderat Pascal Zöbel kurz zu einem aktuellen Thema der Wintergemeinde. Auch in seinem Referat ging es um die Schule. Er gab grobe Auskünfte über den Umbau des Mehrzwecksgebäudes Staltig. Dieses Gesprächsthema entfachte auch gleich anschliessend eine spannende Diskussion. Daraufhin wurde im kleinen Rahmen weiter diskutiert und der Abend gemütlich ausgeklungen.

 

 

 

 

 -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Erfogreicher Wahlsonntag

Mediales Getöse, die SVP werde Wähleranteile verlieren, erwies sich als völliger Mumpiz

Die SVP Aargau darf mit den Wahlresultaten vom vergangen Sonntag, 21.10.12 auf ganzer Linie zufrieden sein. Mit den gehaltenen 45 Parlamentssitzen ist die SVP nach wie vor die stärkste Kraft im Kanton. Der Wähleranteil konnte auf hohem Niveau von 32% gehalten werden. Einziger Wehrmutstropfen ist die verpasste Chance mit Thomas Burgherr einen Unternehmer in die Regierung zu hieven. Er verpasste nur knapp das absolute Mehr.

Klares Kräfteverhältnis auch im Bezirk Zurzach

Dank klaren Postionen in einzelnen Sachfragen und der guten Arbeit unserer bisherigen Grossräte  erreichte die SVP im Bezirk einen Wähleranteil von 38.49% und konnte ihre drei Grossratsstize verteidigen. An dieser Stelle herzliche Gratulation den wiedergewählten Grossräten Patrick Gosteli, Walter Deppeler und Hansjörg Erne. Auch den anderen Kandidierenden ein grosses Kompliment für die guten Wahlresultate. Nicht zuletzt hat die SVP ihren Erfolg Werner Laube, Bezirksparteipräsident und kantonaler Wahlleiter, zu verdanken. Seine Wahlstrategie ist vollumfänglich aufgegangen.

Tegerfelden auf SVP-Linie

In der Gemeinde Tegerfelden fielen 872 Stimmen auf die SVP, dies entspricht einem Wählernateil von 40.2%. Walter Deppeler liess mit 226 erzielten Stimmen die Konkurrenz im Dorf klar hinter sich. Die Tegerfelderinnen und Tegerfelder sind fleissig an die Urne, mit 41.7% Stimmbeteiligung liegt Tegerfelden im Bezrik auf dritter Position. Nur gerade in Mellikon und Leuggern war das Interesse an den Wahlen grösser.  

----------------------------------------------------------------------------------------

 

 Gemütlicher SVP Höck durchgeführt

Am Samstag, 11.8.2012 genossen die Mitglieder der SVP-Ortspartei sowie deren Familien einen geselligen Abend auf der Raihalde. Für einmal stand nicht die Politik oder ein politisches Thema im Vordergrund, sondern vielmehr die Geselligkeit unter Parteifreunden. So wurde bei herrlichem Wetter viel geplaudert und gelacht. Der sehr zahlreiche besuchte Höck begann mit einem Apéro um 16.30 Uhr und setzte sich mit der Begrüssung durch den Präsidenten, Pascal Zöbel fort. Hinterher bereiteten die Anwesenden das Abendessen gemeinsam zu. Bei guter Stimmung unter klarem Himmel wurden Grilladen mit Salat genossen.

Ganz ohne Politik gehts halt doch nicht

Nach dem feinen Essen rückte Sascha Büchler, der für den im Herbst frei werdende Gemeinderatssitz kandidiert, ins Zentrum. Der Kandidat der SVP Tegerfelden erzählte über sich und seine politischen Absichten. Mit Sascha Büchler kandidiert ein junger, innovativer Familienvater, der die Grundwerte der SVP vertritt und sich für ein starkes Tegerfelden in der Region einsetzen will. In der Asyl- und Ausländerpolitik fordert er eine härtere Gangart gegenüber Deliquenten, und in der Energiepolitik setzt er auf einen Mix aus Kernenergie und erneuerbarere Energie. Sascha Büchler, dem Tegerfelden sehr stark ans Herz gewachsen und der hier sesshaft geworden ist, will sich im Gremium des Gemeinderates für das Dorf engagieren.

Gleich nach den Ausführungen von Sascha Büchler machte Pascal Zöbel auf die im Herbst anstehenden Grossrats- und Regierungsratswahlen aufmerksam. Mit dem bisherigen Grossrat Walter Deppeler kandidiert ein Mitglieder der SVP Tegerfelden für eine weitere Amtsperiode. Nach der Sensibilisierung für die nächsten Wahlen stand der Genuss des Desserts auf dem Programm. Bei einem Glas Wein, einer Tasse Kaffee oder einem Stück Kuchen wurde der Abend schlussendlich gesellig abgerundet.

 

----------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

Erster SVP Polit-Obig gelungen

Am letzten Freitag, 1. Juni 2012, hat der erste Polit-Obig der SVP Tegerfelden stattgefunden. Die Ortspartei hatte alle Interessierten eingeladen, die Veranstaltung, welche zur Kommunalpolitik diente,  im Restaurant Löwen zu besuchen. Zur Freude der Organisatoren war der Abend zahlreich besucht. Zum Auftakt begrüsste der Präsident der SVP Tegerfelden, Pascal Zöbel, alle Anwesenden. Folgend ging es auch gleich ans Angemachte. Grossrat Walter Deppeler sprach über das Asylwesen aus der Sicht des Bundes und Kantons und  erläuterte dabei die Lage des Schweizerischen Asylwesens. In seinem Referat ging es um die Problematik im Asylbereich, die Unterkünfte für Asylbewerber  und die Zuständigkeiten der verschiedenen Instanzen. Der zweite Teil zum Asylwesen übernahm Pascal Zöbel. Dabei teilte er die grundlegenden Aufgaben der Gemeinde mit. Er berichtete  hauptsächlich über die Kosten, über den Unterschied zwischen Asylbewerbern und anerkannten Flüchtlingen und die Aufgaben der Gemeinde Tegerfelden. Nach den Schilderungen der beiden Referenten entfachte auch sogleich die gewünschte Diskussion. Nachstehend zum Meinungsaustausch legte der Gemeinderat, Thomas Baumgartner, die Fakten über den  Projektierungskredit der nächsten Sommergemeinde dar. Infolgedessen sprach er über die Absichten und Pläne rund um den Gisibach. Das Publikum war an den Kosten und Zweckmässigkeiten am meisten interessiert. Nachdem Thomas Baumgartner auf die kritischen Fragen der Besucher geantwortet hatte, ging der SVP-Obig dem Ende entgegen. Pascal Zöbel beendete den ersten Auftritt der SVP Tegerfelden nach der Gründungsfeier und regte zum Gespräch an. Zum Schluss liess man den Abend gemütlich plaudernd ausklingen.