Herzlich willkommen bei der SVP Tegerfelden

 

                

Abstimmungsvorlagen 12.Februar 2017

Eidg. Vorlagen                                                                   SVP AG                SVP CH

Einbürgerung Dritte Generation                                              Nein                   Nein

Nationalstrassenfonds (NAF)                                                  Ja                        Ja

Unternehmenssteuerreform III                                                Ja                        Ja

 

Kant. Vorlage

Aufgabenteilung Ausgleichsgesetz                                       Nein

Aufgabenteilung Finanzausgleich                                         Nein

Initiative "Ja zu einer guten Bildung-Nein zum Lehrplan21"  Ja

Initiative "Arbeit und Weiterbildung für Alle"                          Nein

Initiative "Chancen für Kinder - Gegen Familienarmut          Nein

 

----------------------------------------------------------------

 

Abstimmungsvorlagen vom 28.2.2016

Eidg. Vorlagen                                                                   SVP AG                SVP CH

Durchsetzungsinitiative                                                        JA                         JA

"Für Ehe und Familie - gegen die Heiratsstrafe"                  JA                         JA

"Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln"                            NEIN                    NEIN

Sanierung Gotthard-Strassentunnel                                     JA                         JA

Kant. Vorlage

"Weg mit dem Tanzverbot"                                                 NEIN 
  

Kommunale Vorlage                                                   SVP Tegerfelden

Einführung Schulsozialarbeit                                                NEIN                                  

 

 

 

Abstimmungsvorlagen vom 8.3.2015

Parolenfassung                             SVP AG                       SVP CH

Familieninitiative                               Nein                                Ja

Initiative Energie- statt MwSt.           Nein                                Nein

Leistungsanalyse                               Ja

Feuerwerksinitiative                          Nein

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Abstimmungsvorlagen vom 30. November 2014

Parolenfassung SVP Aargau:

1. Initiative „Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung der Pauschalbesteuerung)“: Nein (141 : 10)

2. Volksinitiative "Stopp der Überbevölkerung - zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen" (Ecopop): Ja (93 : 59)

3. Volksinitiative "Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)": Ja (125 : 20)

 

 

--------------------------------------------------------------------------

Am 9. Februar 2014 sind Abstimmungen - Nicht verpassen!

In den letzten Tagen sind die Abstimmungsunterlagen in den Haushaltungen eingetroffen. Insgesamt kann das Schweizer Stimmvolk über drei eidgenössische Vorlagen befinden.

Die Initiative der SVP "gegen Masseneinwanderung" gibt am meisten zu reden. Kurz gesagt, will die SVP die Zuwanderung (jährlich Netto gegen 80`000) wieder selber mit Hilfe von Kontingenten steuern. Die Schweiz platzt aus allen Nähten - verstopfte Strassen, überfüllte Züge, zubetonierte Städte und der Verlust von wertvollem Kulturland sind nur einige Punkte, welche die SVP mit der Initiative bekämpfen will. Es ist allen klar, dass die Schweizer Wirtschaft auf ausländische Arbeitskräfte angewiesen ist. Wir sollten aber jedoch nur gezielt diejenigen Personen holen, die langfristig in der Schweiz einen Job ausüben können und nicht bei mieser Wirtschaftslage unsere Sozialwerke zusätzlich belasten. Über 45% der Sozialhilfebezüger sind ausländische Staatsangehörige - ein Fakt, der nicht wie vieles schön geredet werden kann.

Die anderen Parteien schauen weg und spielen wieder einmal "alle gegen die SVP" - traurig aber wahr!

Stimmen Sie am 9.Februar JA zur Initiative "gegen Masseneinwanderung"! 

 

FABI-Finanzierung und Ausbau Bahninfrastruktur heisst eine weitere Vorlage.

Mit u.a. abgezweigten Mitteln aus anderen Bundeskassen, wie der Pendlerabzug bei der direkten Bundessteuer wird gekürzt und  eine zeitlich begrenzte MwSt. - Erhöhung um 0.1% soll die Bahn quersubventioniert werden. Das strategische Entwicklungsprogramm sieht in einem ersten Schritt kosten von 6.5 Mrd. Franken vor! Wir sind uns einig, dass es den öffentlichen Verkehr braucht, dieser soll sich aber weites gehend selber finanzieren. Es entsteht ein Geflecht von Finanzströmen, welches nicht mehr überschaubar ist. Und sind wir realistisch, die Erhöhung der MwSt. wird nicht mehr rückgängig gemacht - einmal erhöht wird sie nie mehr gesenkt. Das darf nicht sein!

Stimmen Sie am 9. Februar Nein zur FABI-Vorlage

Die Initiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache" geht in die richtige Richtung. Es kann und darf nicht sein, dass der Leistungskatalog der Grundversicherung mit allem möglichen Leistungen überfüllt wird und die einfachen Prämienzahler die Zeche zu zahlen haben.

Stimmen Sie am 9. Februar Ja zur Initiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache" 

 

--------------------------------------------------------------------- 

Abstimmungsvorlagen vom 22.9.2013

Parolenfassung zu den kant. und eidg. Abstimmungsvorlagen

vom 22. September 2013

 

 

SVP Aargau

 

Initiative "Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht": Nein (91:0)

Epidemiegesetz: Nein (65:17)

Arbeitsgesetz: Ja (85:1)

 

 

Initiative „Ja zur ärztlichen Medikamentenabgabe“: Nein (80 : 9)

Initiative „Miteinander statt Gegeneinander“: Nein (83 : 6)

 

 

 SVP Schweiz

 

Initiative "Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht": Nein

Epidemiegesetz: Nein

Arbeitsgesetz: Ja

 

 

Detailliertere Informationen zu den einzelnen Vorlagen finden Sie unter folgendem Link  

https://www.ag.ch/de/weiteres/aktuelles/wahlen_und_abstimmungen/abstimmungen/vorschau_22__september_2013/vorschau_22__september_1.jsp

 

 

-------------------------------------------------------------------------------

Abstimmungsvorlagen vom 9.6.2013 

Parolenfassung zu den kant. und eidg. Abstimmungsvorlagen vom 9. Juni 2013

 

SVP Aargau

Kreditbewilligung Südwestumfahrung Brugg: Ja (123:0)

Änderung Asylgesetz: Ja (134:0)

Volksinitiative "Volkswahl des Bundesrates: Ja (105:21)

 

 SVP Schweiz

 

Änderung Asylgesetz: Ja

Volksinitiative "Volkswahl des Bundesrates": Ja

 

 

Mehr zur "Volkswahl des Bundesrates" finden Sie unter www.volkswahl.ch

Volkswahl Bundesrat
Gedicht von Matthias Erdin
Gedicht von Matthias Erdin.pdf (22.05KB)
Volkswahl Bundesrat
Gedicht von Matthias Erdin
Gedicht von Matthias Erdin.pdf (22.05KB)

 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------

Vergangene Abstimmung:

 

Stimmvolk hat entschieden!

Die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben die Abzocker-Initiative von Thomas Minder und das Raumplanungsgesetz mit deutlichen Mehrheiten von 67.9% beziehungsweise 62.9% angenommen. Der Verfassungsartikel über die Familienpolitik scheiterte am Ständemehr. 13 Kantone haben den Verfassungsartikel zum Teil klar abgelehnt, nur 10 Kantone, allen voran die Westschweizer Kantone, haben sich für die Familienpolitik ausgesprochen. So konnte eine Machtverschiebung mit ungewissen Kostenfolgen von den Gemeinden und Kantonen hin zum Bund verhindert werden.

Resultate aus Tegerfelden

Die Tegerfelderinnen und Tegerfelder haben die Abzocker-Initiative und das Raumplanungsgesetz angenommen. Der Bundesbeschluss über die Familienpolitik fand jedoch kein Zuspruch - er wurde klar verworfen. Die Stimmbeteilligung lag bei 43%.

 

Fusion gescheitert - Döttinger wollen eigenständig bleiben

Die Döttinger Stimmberechtigten lehnen eine Fusion mit Klingnau mit deutlichem Mehr (783:395) ab. Die Stimmbeteilligung lag bei hohen 60.41%.

 

 

Parolenfassung zu den kant. und eidg. Abstimmungsvorlagen vom 3. März 2013

SVP Aargau

Bundesbeschluss Familienpolitik: Nein (290 : 1)

Abzockerinitiative: Ja (123 : 119)

Raumplanungsgesetz: Nein (Grosse Mehrheit)

A1-Zubringer Lenzburg: Ja (Grosse Mehrheit)

 

SVP Schweiz

Bundesbeschluss Familienpolitik: Nein

Abzockerinitiative: Nein

Raumplanungsgesetz: Nein

 

Matthias Erdin, Aktuar der SVP Tegerfelden ist ein talentierter Dichter. Sein Gedicht zum Bundesbeschluss Familienpolitik können Sie hier downloaden.

 

Gedicht Familienpolitik vom Matthias Erdin
Familienpolitik_1.docx (16.02KB)
Gedicht Familienpolitik vom Matthias Erdin
Familienpolitik_1.docx (16.02KB)